World Elephant Day

Elefant
Dr. Jane Goodall:
”I have spent hours and hours watching elephants, and come to understand what emotional creatures they are…it’s not just a species facing extinction, it’s massive individual suffering.”

Welt Elefanten Tag

Der Welt-Elefantentag ist eine internationale Veranstaltung, die jedes Jahr am 12. August stattfindet und der Erhaltung und dem Schutz der Elefanten gewidmet ist. Ziel ist es, ein Bewusstsein über die Bedrohung afrikanischer und asiatischer Elefanten zu schaffen.

Obwohl es in geschützten Parks noch viele Elefanten zu sehen gibt, ist es Teilnehmern einer Safari oft gar nicht bewusst, dass es sich um eine höchst gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tierart handelt. 

Etwa 10-15000 werden jedes Jahr von Wilderern getötet. Der WWF geht sogar von ca. 20000 getöteten Elefanten aus. Nach dem letzten Census 2016 ging man von ca. 350000 Elefanten in Afrika us. Die Zahl hat aber bis jetzt mit Sicherheit weiter abgenommen.

Allein zwischen 2006-2015 ging der Bestand afrikanischer Elefanten um etwa 111.000 zurück. Hält dieser Trend an, besteht die Gefahr, dass Elefanten auf dem afrikanischen Kontinent praktisch ausgerottet werden und nur noch in kleinen, stark geschützten Gebieten überleben können.

Cath Lawson, WWF

Es werden jetzt mehr afrikanische Elefanten gewildert als geboren. Niemand will in einer Welt ohne Elefanten aufwachsen, und die Uhr tickt, um sie zu retten.

weiterlesen →

Einfluss der Corona Pandemie auf den Tierschutz in Afrika

Nashorn, Nashörner, Wildlife
Seit 50 Mio Jahren auf der Erde, vom Menschen innerhalb von 100 Jahren fast ausgerottet!

Welche Auswirkungen hat die Corona Pandemie auf den Tierschutz?

Die Auswirkungen der Corona Pandemie auf die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in Südafrika sind enorm, aber auch für den Tierschutz hat der Zusammenbruch der Tourismusindustrie in ganz Afrika weitreichende Konsequenzen.

Die Wilderei ist leider schon seit vielen Jahren ein großes Problem. Professionell organisierte Wilderer-Syndikate und die starke Nachfrage aus Südostasien bringen das Weiße und Schwarze Nashorn, Elefanten und andere afrikanische Tierarten an den Rand des Aussterbens. Nach Angaben des WWF hat die Population des Schwarzen Nashorns seit 1960 um knapp 98% (!) abgenommen. Der Bestand an Löwen ist in den letzten 21 Jahren um 43% zurückgegangen und jährlich werden 35000 Elefanten illegal getötet. Es gibt nur noch ca. 1000 Berggorillas und auch andere Arten, die nicht so stark im öffentlichen Interesse stehen, sind stark gefährdet. So gibt es z.B. nur noch 2000 Grevys Zebras. Die Liste könnte man mühelos weiter fortsetzen.

weiterlesen →

Welt Nashorn Tag

Nashorn, Rhino, Welt Nashorn Tag, Welt-Nashorn-Tag

Jedes Jahr am 22. September ist Welt-Nashorn-Tag. Obwohl das Wildern geringfügig abgenommen hat, ist die Lage für das Nashorn weiterhin sehr kritisch. Alle fünf noch existierenden Arten stehen auf der roten Liste, drei davon werden als höchst gefährdet eingestuft. Hauptgrund ist die Wilderei. Durch die große Nachfrage in Asien – hauptsächlich China, Japan,Thailand und Vietnam – hat sie enorm zugenommen und beängstigende Ausmaße erreicht. Inzwischen herrscht nach Nashornpulver nicht nur eine große Nachfrage für die traditionelle Medizin, sondern es gilt auch zunehmend als Statussymbol, mit dem man zeigen kann, wie wohlhabend man ist. weiterlesen →

Whale Watching Tipps

Southern Right, breaching, Wal, Whalewatching, Walbeobachtung, Hermanus, De Kelder

springender Southern Right

Whale Watching Tipps: wo kann man wann welche Wale beobachten?

Bereits im letzten Monat konnte man in unserer Umgebung vereinzelt Wale beobachten, aber so richtig los geht die Saison jetzt im August. Dann bieten wir auch wieder Tagestouren nach Hermanus an. Hier sind unsere Tipps und Infos zur Walbeobachtung.

Warum kommen die Wale zu uns und wie lange bleiben sie?

weiterlesen →