Schokoladen-Tour am Kap

Schokolade bringt man nicht unbedingt mit dem Kap in Verbindung. Aber es gibt einige Geschäfte/Cafes in und um Kapstadt, deren Besuch sich nicht nur für Schokoladenliebhaber lohnt. Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber die beschriebenen Ziele kenne ich alle selber und kann sie empfehlen. Machen wir uns auf die Reise:

weiterlesen →

Die Waterfront abseits von Shopping und Dining

Waterfront, Kapstadt

Die Waterfront hat nicht nur Shopping und Dining zu bieten

Mit jährlich mehr als 20 Mio Besuchern aus dem In- und Ausland ist die die Waterfront in Kapstadt die am meisten besuchte Touristenattraktion in Südafrika. Die meisten von ihnen kommen zur Waterfront um dort einzukaufen, zu essen, eine Bootstour zu unternehmen oder eine kulturelle Veranstaltung zu besuchen. Weitere Besuchermagnete sind das Aquarium und das MOCCA Museum. Von den Hauptattraktionen abgesehen, gibt es aber noch viele andere Dinge zu entdecken, die nicht in jedem Reiseführer stehen und die der Besucher vielleicht sieht, aber deren Bedeutung er nicht kennt.

weiterlesen →

Aktuelle Informationen über die Corona-Pandemie in Südafrika

Corona-Pandemie und Tourismus in Südafrika: derzeitiger Stand

Über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Tourismus und die Konsequenzen für den Tierschutz haben wir bereits ausführlich berichtet. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über tourismusrelevante Themen und die Corona-Pandemie in Südafrika. Die Seite wird ständig aktualisiert.

Update 4. Dezember 2021

Gut eine Woche ist es nun her, dass uns alle die Meldung einer in Südafrika neu entdeckten Variante erreicht hat. Am Black Friday folgte dann die Reaktion vieler Staaten in Form drastischer Reisebeschränkungen, die den Tourismus erneut in die Knie zwingen. Laut einer Blitzumfrage gab es in weniger als 24 Stunden folgende Stornierungen:

UK: 16569 Personen
USA: 12591 Personen
Deutschland: 10423
Frankreich 3400
Niederlande: 2418
Schweiz: 1193

Bleiben die Restriktionen 4 Monate bestehen, erwartet man einen Verlust von 77%. Vor dem Hintergrund, dass sich viele Unternehmen nach einer komplett ausgefallenen Saison 20/21 noch gerade bis jetzt retten konnten, ist das desaströs.

Das ist nur der Anfang, da viele noch warten, ob die Restriktionen wieder aufgehoben werden. Wenn nicht, werden noch viele Stornierungen folgen.

Dabei keimte ab Oktober wieder etwas Optimismus auf. Wir hatten nach 19 Monaten (!) die ersten Gäste aus Deutschland und im November wieder zwei Garden Route Touren. Ab dem letzten Freitag erhalten wir leider täglich Stornierungen.

Wir alle hoffen, dass die Einstufung als Virusvariantengebiet und die damit verbundene 14-tägige Quarantäne möglichst schnell aufgehoben werden. Zumal ja inzwischen festgestellt wurde, dass die Variante auch in anderen Teilen der Welt aufgetaucht ist, auch dann, wenn keine Bezug zu Südafrika bestand.

Gestern hat die Schweiz den Anfang gemacht und die Quarantänepflicht aufgehoben.

weiterlesen →

Einfluss der Corona Pandemie auf den Tierschutz in Afrika

Nashorn, Nashörner, Wildlife
Seit 50 Mio Jahren auf der Erde, vom Menschen innerhalb von 100 Jahren fast ausgerottet!

Welche Auswirkungen hat die Corona Pandemie auf den Tierschutz?

Die Auswirkungen der Corona Pandemie auf die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in Südafrika sind enorm, aber auch für den Tierschutz hat der Zusammenbruch der Tourismusindustrie in ganz Afrika weitreichende Konsequenzen.

Die Wilderei ist leider schon seit vielen Jahren ein großes Problem. Professionell organisierte Wilderer-Syndikate und die starke Nachfrage aus Südostasien bringen das Weiße und Schwarze Nashorn, Elefanten und andere afrikanische Tierarten an den Rand des Aussterbens. Nach Angaben des WWF hat die Population des Schwarzen Nashorns seit 1960 um knapp 98% (!) abgenommen. Der Bestand an Löwen ist in den letzten 21 Jahren um 43% zurückgegangen und jährlich werden 35000 Elefanten illegal getötet. Es gibt nur noch ca. 1000 Berggorillas und auch andere Arten, die nicht so stark im öffentlichen Interesse stehen, sind stark gefährdet. So gibt es z.B. nur noch 2000 Grevys Zebras. Die Liste könnte man mühelos weiter fortsetzen.

weiterlesen →

Bedeutung des Tourismus für Südafrika

Kapstadt, Waterfront, Swing-Bridge

Das Bild von der Swing-Bridge ist geradezu ein Sinnbild für den Tourismus vor und während der Coronazeit

Bedeutung des Tourismus für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in Südafrika

Der Tourismus hat für die Wirtschaft und Schaffung von Arbeitsplätzen in Südafrika eine enorme Bedeutung. Auf der Indaba, eine der drei größten Tourismusmessen weltweit und die größte in Afrika, hat der Präsident Ramaphosa im letzten Jahr die Tourismusindustrie noch als das neue Gold Afrikas bezeichnet.

Jährlich kommen etwas mehr als 10 Mio Touristen* nach Südafrika, die meisten davon aus Afrika (ca. 75%).

Etwa 2,6 Mio kommen aus Übersee, wobei Touristen aus Nordamerika und Europa den größten Anteil stellen, gefolgt von Touristen aus Asien. 

Die meisten europäischen Touristen kommen aus UK, Deutschland, den Niederlanden und Frankreich (Quelle: Source: Stats SA Tourism & Migration report December 2018)

Wirtschaftliche Bedeutung

Der Tourismus trägt direkt zu 2,8% am GDP (Bruttosozialprodukt) bei, indirekt sogar 8,2% (2018). 

weiterlesen →